Resümee

Noch 3 Tage dauert es an, dieses 2019.
Oft habe ich mich am Ende eines Jahres gewundert, wo es geblieben ist. Wie schnell es vergangen, ja fast wie weg geflogen.

Dieses Jahr ist es anders.
Es ist so angefüllt mit Neustarts, Veränderungen und Begegnungen.
Teils mit „Arsch-Engeln“ und auch mit Personen, die mein Herz tief berührt haben.
Mit ungewohntem und experimentellem, mit Reisen und dem Kennenlernen neuer Orte.
Es waren Mutproben dabei, um mich zu zeigen und das, was mir gefällt und wichtig ist, in die Welt hinaus zu bringen. In die reale Welt und den internetten Kosmos.

Viele neue, spannende Ideen begleiteten mich durchs Jahr. Ich lernte neue Dinge. Rückschläge und gelungenes, zeigten sich. Klarheit stellte sich plötzlich ein, wenn ich dabei war, eine falsche Abbiegung zu nehmen. Manchmal früh genug, manchmal gerade noch rechtzeitig. Sogar eine Kurskorrektur war dabei.
Freude und Stolz, wenn ich in meiner Galerie war, und sprachlos vor dem stand, was ich alles geschaffen hatte.

Klare Erkenntnisse, was es jeden Tag neu zu lernen gibt:
Dankbarkeit und Wertschätzung für jede einzelne Minute. Nichts für selbstverständlich nehmen, wenn klar wird, wie fragil das Geschenk des Lebens ist.
Frieden machen, wo noch offene Rechnungen sind. Manchmal bedeutet dies auch, sich von Menschen und Situationen zu trennen. Mein Herz öffnen für mich und die, die meinen Weg mit mir gehen möchten. Mich aussöhnen mit denen, die einen anderen Pfad gehen. Mich und sie, zu respektieren. Achtsam und wählerisch zu sein, womit ich meine Energie nähre.
Ich bin erfüllt von Erfahrungen, Begegnungen, Inspirationen, mit Dingen, die ich teilweise noch nicht erfassen kann.
Mit dem Gefühl, dass dieses Jahr ein besonderes war. Die anderen Jahre waren auch wichtig, sonst wäre ich nicht die, die ich heute bin. Und trotzdem oder vielleicht auch deshalb, fühle ich mich, mir näher und verbundener als je zuvor.

Was hat dein Jahr besonders gemacht? Was hat dich berührt? In welcher Form bist du deinen Träumen und Ideen begegnet? Woran hattest du große Freude? Was hat dich an deine Grenzen gebracht?
Gibt es für dich dieses Jahr noch etwas zu klären, oder vielleicht abzuschließen?
Wofür bist du in diesem Jahr dankbar?

Ich wünsche dir alles Gute für den Ausklang dieses aufregenden Jahres, an dem einiges für viele anders ist, als an seinem Beginn.
Für 2020 wünsche ich dir viel Freude und Segen.

Herzlichst
Daniela Geipel

P.S. Ach ja, ich habe eine besondere Idee für dich, um das neue Jahr gut zu beginnen. Davon mehr in meinem nächsten Blog diese Woche.

Gepostet in Alle Beiträge,Inspirierendes

Ein Kommentar

  1. Liebe Daniela, auch ich blicke zurück auf ein ganz besonderes Jahr, das Gefühl, mich viel mehr als früher selbst bewegt und Veränderungen bewirkt zu haben, vielen neuen Menschen bin ich begegnet und einige haben mich mehr berührt als andere, ich habe sehr viel Klarheit gewonnen – auch dank Unterstützung meiner Lebensbegleiter. Wundervolle Erfahrungen, die eine tiefgreifende private Entwicklung mich leichter bewältigen ließen. Danke für unsere Begegnung – und ich würde mich freuen, wenn es noch mehr werden! Swantje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.