Wintersonnenwende

Die Wintersonnenwende, die Nacht vom 21. /22. Dezember, läutet die besondere Zeit der Rauhnächte ein.
Sie ist die längste Nacht des Jahres mit ihrer ganz besonderen Energie. Die Sonne ist auf ihrem tiefsten Stand. Gleichzeitig ist die Wintersonnenwende das Symbol für die Wiedergeburt des Lichts. In vielen Kulturen wird dieser Tag seit Jahrhunderten gefeiert.

Ab dieser Nacht werden die Tage wieder länger, die Nächte kürzer. Alles was tot schien, wird wieder lebendig.
Ganz deutlich wird dies in der Geburt des Chrisuskindes, welches das Licht wieder in die Welt bringt. In früheren Zeiten wurde deshalb auch die Heilige Nacht am 21. Dezember gefeiert.
In nordischen Ländern wird heute das Jul Fest, mit Fruchtbarkeitsritualen gefeiert.

In der ägyptischen Kultur wurde an diesem Tage die Göttin ISIS gefeiert, in der griechischen Mythologie DIONYSOS.
Im römischen Reich wurde der 21. Dezember als Staatsfeiertag zu Ehren der Sonne ausgerufen.
Mit der Zeit verschmolzen also heidnische Bräuche mit der christlichen Religion.

Ungeachtet dessen, war diese Nacht für die Menschen früher ein wichtiger Wendepunkt, da sie den Elementen sehr viel näherstanden und ihnen auch mehr ausgeliefert waren, als wir hier in unserer Kultur.
Was uns verbindet: Das Licht ist früher wie heute überlebensnotwendig.

Meine Inspiration für dich an diesem besonderen Tag:
Fühle einmal in dich hinein. Wo in dir findest du dein inneres Licht? Manchmal gibt es Tage, da fühlt man nichts, oder Dunkelheit.
Dann stelle dir doch einfach vor: Falls es ein Licht in mir geben würde, wo in meinem Körper könnte ich es im Moment besonders gut gebrauchen? Vielleicht in einem Organ oder einem Körperteil? Welche Farbe hätte dieses Licht, das ich gerade gerne hätte?
Jetzt atme ganz bewusst ein, und stelle dir vor, du würdest nicht nur Luft einatmen, sondern auch genau dieses Licht, das dir gut gefällt, und es fließt ganz einfach an genau die Stelle in dir, die dieses Licht braucht.
Genieße es und erinnere dich daran, wenn es einmal gerade dunkel in dir ist: Du kannst dein inneres Licht jederzeit mit deinem Atem aktivieren.

Heute ist ein guter Tag, um bewusst eine Kerze anzuzünden, um den Beginn der heller werdenden Tage zu begrüßen.

Herzlichst
Daniela Geipel

Gepostet in Alle Beiträge,Inspirierendes

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.